April bis Oktober

Restaurant:
Montag und Dienstag 15.00h bis 21.00h

Mittwoch bis Sonntag - 12.00h bis 21.00h

Hotel:

Anreise

Montag bis Sonntag frühestens ab 15.00h!

Täglich späteste Anreise garantiert bis 22.00h!

Falls Sie danach anreisen müssen,

bitten wir um eine telefonische Absprache.

Kloppendiek: Zwillbrock 8, D-48691 Vreden

Route berechnen

Kloppendiek

Geöffnet

Aktiv

ReservierenÖffnungszeiten

Aktiv sein

Die Lebensfreude erwacht mit der Bewegung an der frischen Luft in wunderschöner Umgebung. Nicht nur das Radfahren und Wandern bietet Ihnen die Möglichkeit unsere Umgebung zu erleben. Genießen Sie es eine Runde ums Venn zu joggen oder zu walken. Nutzen Sie Wirtschafts- und Fahrradwege unserer Region zum Inlineskaten oder machen Sie sich im Winter auf und entdecken Sie das Zwillbrocker Venn aus einer einmaligen Perspektive. Auf der Eisdecke im Venn lässt es sich hervorragend Schlittschuh laufen, Schlitten fahren oder einfach nur übers Eis schlendern und die Weite der Natur genießen.

Aber auch eine Wanderung durchs Maislabyrinth auf dem Hof Beuting oder eine Kanutour auf der Berkel machen Ihren Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Wenn Sie anschließend eine kleine Stärkung benötigen, oder sich im Winter aufwärmen möchten, eine gute Tasse Kaffee und einen kleinen Imbiss halten wir immer für Sie bereit!

Wanderwege und Routen

Radfahren

Wenn man Zwillbrock auf der Landkarte betrachtet, stellt man fest, dass das Dorf wie ein Zipfel in den niederländischen „Achterhoek“ hineinragt. Der Achterhoek und das Westmünsterland sind wie ein buntes Bild. Mit ihrer typischen Parklandschaft wird unsere Gegend Ihren Aufenthalt mit Ruhe und Schönheit gestalten.

Diese Lage macht unseren Urlaubsort besonders für das Radfahren über die Grenze hinweg so interessant. Was in Münster die „Leeze“, ist in unserem Grenzraum die „Fietse“. Wir laden Sie ein zu einer „Fietsentour“ diesseits und jenseits der Grenze.

Viele interessante Ziele wie das „Hamalandmuseum“ in Vreden sowie das historische Museum in Eibergen "De Scheper" erzählen von der Geschichte und der Kultur entlang der Grenze. In den Naturschutzgebieten „Lüntener Fischteiche“ und „Haaksbergener Venn“ ist das ursprüngliche Landschaftsbild auch über Zwillbrock hinaus erlebbar. Die Berkel war für einige Jahrhunderte Transportweg für Güter in und aus dem Westmünsterland. Die Schiffe - Berkelsümpe - waren überaus starke Boote über 12 Meter lang mit geringer Tiefe. Entlang der Berkel gelangt man zu den Mallumser Moolen bei Eibergen. An einem alten Flussarm ist hier eine Berkelschleuse erhalten und die alte Mühle und ein Kräutergarten laden zum Verweilen ein. 

Viele historische Orte wie die Bücherstadt Bredevoort oder die Festungsstadt Groenlo können über schöne Fahrradwege abseits großer Straßen erreicht werden. Aber auch die „Einkaufsstadt“ Winterswijk lädt ein Kultur zu entdecken. Ein Museum für moderne Kunst in einer historischen Trikotfabrik schlägt hier eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft. Entdecken sie die Gegend entlang einer der ältesten europäischen Grenzen doch mit der „Fietse“. 

Radfahrrouten

Viele weitere Anregungen und Karten erhalten Sie bei uns oder unter folgenden Adressen:

Links Radfahrer

Münsterland Tourismus
Radwandern im Münsterland
Aktiv-Routen
Grenzerlebnisse Zwillbrock
Zwillbrock „Natur und Kultur grenzenlos“

Small
Medium
Large